Lesung

Neues aus dem Wortreich


Wer?
Autorenkreis Eva Büttner-Egetemeyer Erhard Löblein Udo Pörschke
Wann?
01. März 2020, 19:30 Uhr
Wo?
Keller Z87
Preis
13 €
Online Ticket kaufen zu den Vorverkaufsstellen
Autoren

Autorenkreis

Mit dem Autorenkreis Würzburg hat sich 2004 eine Gruppe von Schriftstellerinnen und Schriftstellern zu einem gemeinsamen Forum zusammengefunden, das die literarischen Aktivitäten in Würzburg und der Region zu bündeln versucht. Konkret bedeutet das, sich gegenseitig in der schreibenden Arbeit zu unterstützen sowie gemeinsame Literaturprojekte zu realisieren. (www.autorenkreis-wuerzburg.de)

Eva Büttner-Egetemeyer

Eva Büttner-Egetemeyer liebt als bekennender Bücherwurm deutsche, französische und englische Literatur. Sie ist bereits einige Jahre Mitglied im Autorenkreis Würzburg und verfasst Gedichte, Kurzgeschichten und Betrachtungen. Ihre heiteren, nachdenklichen und gelegentlich recht boshaften Erzählungen hat das Leben ihr erzählt. Sie hat zugehört, sie überdacht, irgendwann festgehalten und zuweilen leicht verändert. Was jeweils zutrifft, das verrät sie nicht.

Erhard Löblein

Autor, Maler und Musiker, schreibt Romane, Kurzgeschichten und Lyrik. Das Thema seiner Texte ist immer der Mensch mit den Tiefen und Untiefen eines ewigen Glücksuchers. Und er bleibt es immer über das Textende hinaus. Auch Löbleins letzter Roman über das Schicksal eines Jungen in der Zeit zwischen 1933 -1945 zeigt diese Suche nach einem vermeintlichen Glück, das bittere Ende und deren mühsamen Wiederbeginn in einer neuen Zeit.

Udo Pörschke

Udo Pörschke, 1968 in Bamberg geboren, arbeitete nach dem Lehramtsstudium in Unterfranken, Mexiko und Ungarn und lebt seit 2017 wieder in seiner Geburtsstadt. Neben den Fernstudien „Belletristik“ und „Drehbuch“ begann er 2006 mit dem Schreiben. Seine zum Teil prämierten, sozialkritischen Kurzgeschichten erschienen in verschiedenen Anthologien sowie als Sammelband 2013 in Ungarn. Seit 2015 ist er auch als Drehbuchautor und Produzent aktiv. Seine Dokumentation „Verborgene Zeilen aus der Kriegsgefangenschaft“ wurde bei Phoenix ausgestrahlt, das gleichnamige Buch 2017 veröffentlicht und im ZDF vorgestellt.

Location

Keller Z87

Aushängeschild - Der Keller Z87 befindet sich im ehemaligen Gebäude der Flaschenfüllerei. Das langgezogene Bauwerk dient als Gesicht und Aushängeschild des gesamten Bürgerbräu Areals zur Frankfurter Straße hin. Der Keller, indem einst Bier zur gleichmäßigen Kühlung lagerte wurde aus dem Erdboden ausgegraben und seine Mauern durchbrochen. Große Glasfronten öffnen den Keller zu dem so entstandenen Vorplatz. Eine großartige Location für kulturelle Veranstaltungen.

Seit 2012 entwickelt sich in der Zellerau auf dem Bürgerbräu-Areal ein vielfältiges Kulturzentrum. Die denkmalgeschützten und historischen Bauten des ehemaligen Würzburger Bürgerbräu wurden mit Liebe zum Detail umgestaltet und bieten heute Platz für verschiedene kulturelle Institutionen und Dienstleister.

MainLit Vorverkaufsstellen

einrichten design Citystore
Spiegelstraße 2
97070 Würzburg
Main-Ticket - Ticketservice der Main-Post
Plattnerstraße 14
97070 Würzburg
VR-Bank Würzburg