Sebastian Fitzek
10.06.
19:30 Uhr
Lesung Hinweis ausverkauft

Der erste letzte Tag


Wer?
Sebastian Fitzek
Wann?
10. Juni 2021, 19:30 Uhr
Wo?
Posthalle
Preis
18 €
Online Ticket kaufen
Veranstaltungshinweis
Aktueller Hinweis vom Management Sebastian Fitzeks (Stand 22.03.2021): Auf Grund der Verschiebung, die der aktuellen Situation geschuldet war, ist eine Lesung zum Buch „Das Geschenk“ von 2019 nicht mehr aktuell. Die Lesung findet daher zu Herrn Fitzeks neustem Titel „Der erste letzte Tag“ von 2021 statt.“ Die Veranstaltung mit Sebastian Fitzek musste leider aufgrund der Corona-Pandemie erneut verschoben werden. Der neue Ersatztermin ist der 10. Juni 2021. Bitte beachten Sie, dass auch der Veranstaltungsort geändert wurde und die Veranstaltung nun in der Posthalle stattfindet! Wichtiger Hinweis: Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit und berechtigen zum Einlass am Ersatztermin.

Hinweis: Leider gab es einen Fehler bei der Kartenanlage und die Veranstaltung “Das Geschenk” mit Sebastian Fitzek wurde mit einem zu hohen Preis angeboten. Sollten Sie ein Ticket für 28 Euro erhalten haben, können Sie sich mit dem 28 Euro Ticket an der Abendkasse melden und erhalten die 10 Euro Mehrpreis bar zurück.

Autor

Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek zählt zu den erfolgreichsten deutschen Autoren von Psychothrillern. Seit seinem Debüt »Die Therapie« (2006) finden sich seine Romane weit oben auf den Bestsellerlisten. Sie werden in 24 Sprachen übersetzt und dienen als Vorlage für Kinofilme und Theateradaptionen. Zudem wurde Fitzek als erster deutscher Autor mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet.

Im Rahmen des Mainlits liest er aufgrund der Verschiebung nun aus

“Der erste letzte Tag” - kein Thriller

Ein ungleiches Paar.

Eine schicksalhafte Mitfahrgelegenheit.

Ein Selbstversuch der besonderen Art.

Was geschieht, wenn zwei Menschen einen Tag verbringen, als wäre es ihr letzter?

Livius Reimer macht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug gestrichen wird, muss er sich den einzig noch verfügbaren Mietwagen mit einer jungen Frau teilen, um die er sonst einen großen Bogen gemacht hätte. Zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich - mit ihrer unkonventionellen Sicht auf die Welt überfordert Lea von Armin Livius von der ersten Sekunde an.

Bereits kurz nach der Abfahrt lässt Livius sich auf ein ungewöhnliches Gedankenexperiment von Lea ein – und weiß nicht, dass damit nicht nur ihr Roadtrip einen völlig neuen Verlauf nimmt, sondern sein ganzes Leben!

Location

Posthalle

Posthalle

Da geht die Post ab – Wo bis 1997 die Würzburger Post sortiert wird, finden heute Konzerte, Partys, Flohmärkte, Ausstellungen, Theateraufführungen, Poetry Slams und Lesungen statt. Die Posthalle ist wichtiger Bestandteil des Kultur- und Nachtlebens von Würzburg. Mit über 200 Veranstaltungen und nahezu 200.000 Besucher jährlich ist das alte Postverteilzentrum die größte Veranstaltungsstätte in Unterfranken.

Mit ihrem hohen Maß an Wandelbarkeit ist die Halle mit dem markanten Sägezahndach die ideale Location für außergewöhnliche Lesungen.