Die Lesung "liest Stefan Zweig "Angst"" wurde abgesagt. Geplant war sie als Teil unserer Veranstaltungsreihe #MainLit 2022.

Hier finden Sie alle anstehenden Lesungen
Hans Sigl
31.03.
19:30 Uhr
Lesung Hinweis Fällt aus

liest Stefan Zweig "Angst"


Wer?
Hans Sigl
Wann?
31. März 2022, 19:30 Uhr
Wo?
Gut Wöllried Rottendorf
Preis
24 €
Online Ticket kaufen
Veranstaltungshinweis
Aufgrund einer terminlichen Verpflichtung für eine TV Produktion musste Hans Sigl die Lesung in Würzburg leider absagen. Der Termin fällt aus und wird nicht nachgeholt. Bereits erworbene Tickets können bei der Vorverkaufsstelle an der Sie erworben wurden zurückgegeben werden. Sollten Sie Ihr Ticket online gekauft haben, wenden Sie sich bitte direkt an Reservix bzw. den Kartenkiosk Bamberg.

„Angst” - Ein großer Klassiker gelesen von Hans Sigl

Irene Wagner betrügt ihren Ehemann, und ihre Angst erwischt zu werden, ist ebenso groß wie das verbotene Verlangen. Wann immer Irene ihr Haus verlässt, plagt und erdrückt sie diese Furcht. Sind Andeutungen in ihrem Alltag bloß Zufälle oder ist ihr Seitensprung aufgeflogen? Irenes Wahrnehmung ist vor lauter Angst und Schuldgefühlen wahnhaft verschleiert. Und als sie von einer Frau erpresst wird, gerät ihr Leben vollends aus den Fugen.

Im Rahmen des Mainlit wird der bekannte Schauspieler Hans Sigl aus Stefan Zweigs Novelle „Angst” lesen und einem bekannten Klassiker damit neues Leben einhauchen.

Autor

Hans Sigl

Der ausgebildete Schauspieler, Sänger und Tänzer aus Österreich ist für viele einfach nur “Der Bergdoktor”. Bekannt wurde er zwar vor allem durch die ZDF-Krimiserie “SOKO Kitzbühel”, doch seit 2008 verkörpert Hans Sigl in der ZDF-Serie “Der Bergdoktor”mit großem Erfolg die Rolle des Martin Gruber. Rund 7 Millionen Fans verfolgen regelmäßig die packenden Geschichten rund um den charismatischen Arzt. Dass die „Bergdoktor”-Folgen mittlerweile 90 Minuten lang sind und im Abendprogramm laufen, hat auch eine Menge mit dem Hauptdarsteller zu tun. “Der Bergdoktor” gehört zu den absoluten Quotenbringern im TV.

Location

Gut Wöllried Rottendorf

Gut Wöllried Rottendorf

Festscheune

Historisches Gemäuer – die Festscheune auf dem Gut Wöllried bei Würzburg überzeugt durch ihr einmaliges, charmantes Ambiente. Sie bietet mit 280 m² und einer Deckenhöhe von 14 m genug Raum für große Lesungen und starke Worte.

Ulrichsaal

Helle Räume – der neu errichte Ulrichsaal ergänzt das Gut Wöllried um moderne Elemente. Neue Technik und Platz für bis zu 130 Personen machen ihn zu dem perfekten Ort für Lesungen in einem angenehmen Rahmen.

Das Gut Wöllried ist ein Ort mit Geschichte – es wurde 1230 erstmals in einer Urkunde von Fürstbischof Hermann I. von Lobdeburg erwähnt.

Outdoor

Im Juli finden alle Veranstaltungen außen im Innenhof des Gut Wöllries statt. Dort finden ca. 400 Personen auf unserer Bestuhlung Platz. Eine mobile Bühne wird für die Veranstaltungen mit aller Technik ausgestattet, aufgebaut.

Anreise mit dem ÖPNV

Das Gut Wöllried liegt etwas außerhalb zwischen Würzburg und Rottendorf. Mit den folgenden Buslinien erreichen Sie den Veranstaltungsort:

Buslinie 26 - Haltestelle Louis-Pasteur-Straße (+ Fußweg ca. 5 min - 338 m)

Buslinie 34 - Haltestelle Louis-Pasteur-Straße (+ Fußweg ca. 5 min - 338 m)

Buslinie 560 - Haltestelle Rottendorf Wöllriederhof

Bitte beachten Sie, dass der öffentliche Nahverkauf in diesem Bereich aktuell nicht sehr gut ausgebaut ist. Wir arbeiten aktuell an einer Lösung, um im Sommer für das Outdoor-Festival einen Shuttlebus anbieten zu können.

#MainLit Vorverkaufsstellen

Tourist Information & Ticket Service im Falkenhaus am Markt | Würzburg
Marktplatz 9
97070 Würzburg